Jython

Daten importieren

Es ist oft von Interesse, Daten, die als einfache Text- oder Excel-Dateien vorhanden sind, in Datenbanktabellen zu speichern, da man auf so gespeicerte Daten mit leistungsfähigen Datenbank-Operationen zugreifen und durch Verknüfpung mehreren Tabellen neue Informationen bereit stellen kann.

 

  Daten aus einer CSV-Datei importieren

Beispiel 1: Daten aus einer Text-Datei in einer Datenbanktabelle speichern

Die Datei babynames.csv stamt aus dem Internet und enthält 100 in der Schweiz am meist gewählten Kindervornamen im Jahr 2016.
Laden Sie die Datei top_vornamen.zip herunter, packen Sie sie aus und speichern Sie die Dateien bybynames.csv im Ordner, in dem sich Ihre Datenbank-Programme befinden. Mit dem folgenden Programm können Sie die Daten aus dieser Textdatei in eine Datenbanktabelle einlesen.

Programmcode markieren (Ctrl+C kopieren, Ctrl+V einfügen)

Erklärungen zum Programmcode:

dbtable: Im tigerjython2.jar intergriertes Modul, welches vereinfachten Umgang mit Datenbanketabellen ermöglicht.
DbTable(vname", "rang"): Erzeugt eine Tabelle mit den Feldern vname und rang
importFromCSV("babynames.csv", ";"): Daten in der CSV-Datei sind mit ; getrennt
save("demo.db", "babynames"): Die tabelle wird in der Datenbank demo.db unter babynames gespeichert

 

Beispiel 2: Rangliste der Vornamen aus der Tabelle person

Durch Verknüfpfen der Tabellen person und babynames kann man überprüfen, ob sich die person-Vornamen unterden top100 befinden und ihre Rangliste nach Beliebtheit erstellen.

Programmcode markieren (Ctrl+C kopieren, Ctrl+V einfügen)

Ergebnis:

Die Vornamen Marc und Paul befinden sich offensichtlich nicht unter den 100 am meisten gewählten Vornamen.