Jython

1. Das Grafikfenster

Die Bibliothek GPanel wird mit der Programmzeile from gpanel import * importiert.

Der Befehl makeGPanel() erzeugt ein globales Grafikfenster mit x- und y-Koordinaten von 0 bis 1.

makeGPanel(xmin, xmax, ymin, ymax) erzeugt ein Grafikfenster mit benutzerdefinierten Koordinaten (Floats), d.h. der Benutzer kann mit diesen vier Parametern die Achsen des Koordinatensystems im Grafikfenster frei festlegen.

Die Funktion line(x1, y1, x2, y2) zeichnet eine Linie vom Punkt (x1, y1) zum Punkt (x2, y2).

Beispiele:
Die Programmcodes kann man im TigerJython-Editorfenster eingeben, oder auf den Link in Zwischenablage kopieren klicken und mit Ctrl+V im Editorfenster einfügen.

 

# Gp1a.py
from gpanel import *

makeGPanel()
line(0, 0, 1, 1)
► In Zwischenablage kopieren
 

 

# Gp1b.py
from gpanel import *

makeGPanel(0, 10, 0, 10)
line(0, 0, 10, 10)
► In Zwischenablage kopieren
 

 

# Gp1c.py
from gpanel import *

makeGPanel(0, 20, 0, 20)
line(5, 5, 15, 5)
line(15, 5, 10, 15)
line(5, 5, 10, 15)
► In Zwischenablage kopieren
 



Erklärungen zum Programmcode:

Als Koordinaten können im GPanel beliebige Integer oder Floats (Dezimalzahlen) verwendet werden
Die Gross-/Kleinschreibung muss in Python beachtet werden. Schlüsselwörter und Befehle werden üblicherweise mit kleinem Anfangsbuchstaben geschrieben
Kommentare werden mir # eingeleitet

 

Grösse des Grafikfensters ändern

Das Grafikfenster ist standardmässig 600x600 Pixel gross. Diese Grösse kann bei der Erzeugung des Grafikfensters mit makeGPanel(Size(width, height)) beliebig angepasst werden. Im folgenden Beispiel wird ein Fenster mit der Grösse 600x200 Pixel erzeugt. In TigerJython kann unter Eintstellungen die Grösse des Grafikfensters voreingestellt werden. Normalerweise wird bei jedem neuen Programmlauf ein neues Fenster erzeugt. Wählt man unter Einstellungen die Option Mehrere Fenster zeigen ab, so wird das vorhergehende Fenster automatisch geschlossen.

# Gp1d.py
from gpanel import *

makeGPanel(Size(600, 200))
window(-30, 30, -10, 10)
line(-28, 0, 28, 0)
line(0, -9, 0, 9)
► In Zwischenablage kopieren
 

 

Erklärungen zum Programmcode:

window(-30, 30, -10, 10): legt das Koordinatensystem fest

 

 


Aufgaben: Serie 1

1)


Schreibe ein Programm, welches ein Grafikfenster mit den nebenstehenden Koordinaten erzeugt und zwei diagonale Linien gemäss Vorlage zeichnet.

 


2)

Wähle das gleiche Gpanel-Fenster und zeichne drei Linien, so dass ein rechtwinkliges Dreieck entsteht.